Sonntag, 19. Oktober 2014

Ich kenne einen "Teetiger"

Ich kenne einen "Teetiger". Er trinkt täglich Tee und vor einiger Zeit ist ihm der Hagebuttentee ausgegangen. Da der Teetiger jetzt eine Woche auf Urlaub ist und ich mich um seine zwei Wellensittiche und die Blumen kümmere, habe ich dem "Teetiger" ein kleines Willkommensgeschenk in der Küche hinterlassen. Was könnte es wohl anderes sein als...na klar...Hagebuttentee.

Allen die mich kennen ist sonnenklar, dass ich nicht einfach eine Schachtel Tee mitbringe, sondern diese selbstverständlich ein wenig gestalten muss. Zugegeben eine Packung Tee ist jetzt nicht so ein riesen Geschenk. Aber ich finde, es muss nicht immer was Großes sein. Oftmals sind doch Kleinigkeiten die man persönlich gestaltet viel schöner als riesige Geschenke. Man muss nicht immer viel Geld für Mitbringsel oder Aufmerksamkeiten ausgeben und jetzt mal ganz ehrlich man bekommt doch heutzutage nichts "Gscheites" für nicht allzu viel Geld. Blumen verwelken schnell, Bonbonniere sind schlecht für die Figur, Alkohol verschenke ich ungern...ihr seht diese klassischen 08/15 Aufmerksamkeiten sind nicht so meines.Wie oft habt ihr schon Mitbringsel bekommen und wusstet nicht was ihr damit machen sollt?  Das soll jetzt echt nicht undankbar klingen, aber es ist einfach so...geht´s euch leicht nicht so?

Jedenfalls habe ich mich entschlossen eine Teebox zu gestalten. Ich wollte nicht nur einige Teebeutel sondern eine ganze Packung Tee verschenken aus der man die Teebeutel leicht herausziehen kann. Mir war wichtig, dass die Verpackung sehr stabil ist und das man sie sogar wiederbefüllen kann. Daher habe ich die Originalverpackung gleich als Basis verwendet und sozusagen einen "Mantel" gemacht und die Außenseite dann dekoriert. Die Teebox ist wirklich superstabil und überlebt so viele Tassen Tee.


 
Da schmeckt doch der Tee gleich doppelt so gut, oder?


Der "Teetiger" kommt heute aus dem Urlaub zurück...ich bin schon gespannt wie ihm die Teebox gefällt.

Alles Liebe, Betti*

Kommentare:

  1. Liebe Betti, die Beschenkte hat sicher eine Riesenfreude mit deiner selbstgemachten Teebox :-).
    Schön, dass du nun auch einen blog hast - ich freu mich, dass ich deine Werke zukünftig hier bewundern kann.
    Liebe Grüße,
    *astrid*

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön ist die Teebox geworden.20. Oktober 2014 um 15:18

    Sehr schön ist die Teebox geworden.

    AntwortenLöschen